Körper in Schwung

Gehirn länger jung!

Geistige Fitness lässt sich durch körperliches Training verbessern - diesen Zusammenhang will die Arbeitsgruppe „Lernen und Gedächtnis" der Neurologischen Klinik der Universitätsmedizin Mannheim wissenschaftlich beweisen. Dazu haben die Wissenschaftler zusammen mit dem TSV Mannheim von 1846 e. V. und der Tanzschule CreaDom das Projekt HIRNaktiv2 entwickelt, das von der gemeinnützigen Dr. Rolf M. Schwiete Stiftung gefördert wird.

In einem Vorgängerprojekt konnte bereits der positive Einfluss belegt werden, den regelmäßige sportliche Betätigung auf das allgemeine Wohlbefinden hat. In der aktuellen Studie soll nun die Wirkung eines Kraft- und Ausdauertrainings mit einem Tanztraining verglichen werden.

Dafür suchen wir Frauen und Männer im Ruhestand, mindestens 60 Jahre alt, die bislang nicht regelmäßig Sport treiben und an einem zwölfmonatigen Fitness- oder Tanztraining unter medizinischer Begleitung teilnehmen möchten.

Um die Auswirkungen des Trainings abbilden zu können, werden drei Untersuchungen durchgeführt: am Anfang, in der Mitte und am Ende der Trainingsphase. Neben körperlichen Veränderungen werden dabei auch Auswirkungen auf die geistige Fitness erfasst. Sämtliche Maßnahmen sind für die Teilnehmer kostenlos.

Weitere Informationen unter

0621-383 5265

oder unter

www.umm-training.uni-hd.de

Neurologische Klinik der Universitätsmedizin Mannheim
Theodor-Kutzer-Ufer 1-3, 68167 Mannheim


WORKSHOP
Phasengerechte Wundversorgung

Am 26.10.2016 •15.00-18.00 Uhr
findet bei FUCHS+MÖLLER
Hasenackerstraße 13-17
68163 Mannheim
ein Wund-Workshop statt.

Die zertifizierte Wundmanagerin
Ursula Schwibus-Maier wird eine Fortbildung mit dem Thema
„Wundversorgung, Wundheilung und Wundtherapie“
abhalten.

Melden Sie sich an, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Telefon 06 21 / 83 59 88-0
kk@fumoe.de

Link zur Einladung.


Wir stellen ein.

Die FUCHS+MÖLLER Fortbildungsreihe zu orthopädischen Themen etabliert sich zu einer Erfolgsgeschichte.


Seit Februar 2016 ist FUCHS+MÖLLER in den Erweiterungsbau im 2. OG in der Hasenackerstraße umgezogen. Neben mehr Bürofläche wurde auch ein großzügiger Seminarraum mit modernster Veranstaltungs-
elektronik geplant.

Am 15.06.2016 fand nun die zweite Großveranstaltung in den neuen Räumlichkeiten statt. Das Thema: Interdisziplinäre Versorgung von Patienten mit ICP (kindgerechte Versorgung von Patienten mit Infantiler Cerebralparese) Die Resonanz war groß und der Saal war bis zum letzten Platz besetzt.


Der Baden-Württembergische Landesmeister im Hallenfußball, Kategorie C  .

Am 09.04. wurde die Mannschaft des LeHi/IKB Weinheim Fußball-Landesmeister in der Kategorie C. Wir gratulieren herzlich.

Link zu mehr Informationen...


Kompressionsstrümpfe

Kompressionsstrümpfe kommen bei Venenleiden zum Einsatz oder werden schon vorbeugend getragen, wenn entsprechende Risiken vorhanden sind. Dazu gehören

•              genetische Vorbelastungen

•              erhöhte Neigung zur Blutgerinnung

•              Schwangerschaft

•              lange Bettlägerigkeit oder

•              Flugreisen,

die extrem lange dauern. Auch bei

•              lymphatischen Erkrankungen

kommen Kompressionsstrümpfe zum Einsatz.

Lesen Sie hier mehr zu dem Thema


 

Gut besuchtes  1. FUCHS+MÖLLER Fortbildungs-Forum

Am 22.09.2015 um 16.30 fand am Standort des Gesundheitshauses FUCHS+MÖLLER, in der Hasenackerstraße 13-17, ein hochkarätig besetztes Fortbildungs-Forum zu dem Thema „neurologische Erkrankungen / Behinderungen aus Sicht der Neuropädiatrie und Orthopädie“ statt. 

Weiterlesen...



FUCHS+MÖLLER hat den EURO-Behinderten WC-Schlüssel vorrätig.
Für alle Bundesautobahntoiletten und viele Behinderten-WC-Einrichtungen in Deutschland und Nachbarländern.

Auf jeden Fall bekommen Behinderte einen Schlüssel wenn ein GdB von 70 und Merkzeichen G nachgewiesen werden kann oder wenn die Merkzeichen aG, B, H, BI in ihrem Schwerbehindertenausweis vermerkt sind. Falls die oben genannten Kriterien bei Ihnen nicht zutreffen, bitten wir um nähere Angaben, welche Gründe bestehen, ein Behinderten-WC aufzusuchen.

Sie erhalten den EURO-WC-Schlüssel unabhängig vom Grad der Behinderung bei folgenden Beeinträchtigungen: Multipler Sklerose, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Blindheit, außergewöhnlicher Gehbehinderung, Rollstuhlfahrer, Schwerbehinderte die hilfsbedürftig sind. Falls Sie an einer dieser Krankheiten/Behinderungen leiden, der festgestellte GdB jedoch unter 70 liegt oder Sie (noch) keinen Ausweis besitzen, bitten wir um Zusendung eines Arzt- o. Krankenhausberichts aus dem Ihre Beeinträchtigung hervorgeht.

Um Mißbrauch vorzubeugen, bitten wir bei Bestellung des Schlüssels eine Kopie (Vorder- UND Rück­seite!) des Behindertenausweises beizulegen!

Der Schlüssel kostet eine Gebühr von 20,00 EUR.


Besuchen Sie auch unseren Shop für nützliche Hilfsmittel, die das tägliche Leben vereinfachen.

Hier gehts zum Shop



Engagiert und kompetent. Bianca Ehrler und Matthias van de Locht bei Informations- und Beratungsgesprächen auf der Ausbildungsmesse „Jobs for Future 2015“ in der Maimarkthalle Mannheim.


Fuchs und Möller KompetenzCenter: Narbenversorgung

Fuchs und Möller arbeitet schon seit Jahren vertrauensvoll mit Ärzten und Kliniken im Bereich Narbenversorgung und Verbrennungsbandagen zusammen.
Möchten Sie mehr erfahren?
Dann besuchen Sie unsere Internetseite zu diesem Thema

 

 

Öffnungszeiten

Sanitätshaus in E2, 4-5

Mo.-Fr. 9:30 - 18:00 Uhr


Das Gesundheitshaus in Neckarau

Hasenackerstr. 13-17

Mo.-Do. 8:00 - 18:00 Uhr

Fr. 8:00 - 17:00 Uhr


Sanitätshaus in Bürstadt

Mo., Di., Do., Fr. 9:00 - 18:00 Uhr

Mittagspause von 13.00-14.00 Uhr

Mittwoch Nachmittag geschlossen


Aktuelle Angebote
  • Fußdruckmessung

  • Easy-Step-Ganganalyse

  • Körperstatische Analyse

 

Nachhaltigkeit auch bei FUCHS+MÖLLER

Zum Artikel

    

Aktuelle Themen: